Durch die Umstrukturierung der DFS, Deutschen
Flugsicherung GmbH und Zentralisierung der
Luftraumüberwachung für den nord- und ost-
deutschen Raum am Standort Bremen wurde eine
kompletteUmnutzung und Erweiterung des
Bestandes notwendig.Der 1. BA beinhaltet die
Erweiterung des zentralen Fluglotsenraumes
dfs, deutsche flugsicherung
bremen
Der 1. BA beinhaltet die Erweiterung des zentralen
Fluglotsenraumes. Konzept war, einen mit diffusem
Tageslicht erhellten, blendungsfreien Raum zur
Verfügung zu stellen,im Gegensatz zu dem bisher
üblichen Dunkelraum als Arbeitsplatz für Fluglotsen.
Dazu wurde vor dem Bestand eine querliegende Stahl-
rahmenkonstruktion aufgeständert, deren komplett
rundumlaufende Fassade aus Profilglas mit einem
vorgehängten Lamellenscreen besteht.


Im 2. BA wird hauptsächlich im Bestand umgebaut und
erweitert. Unter anderem wird der bestehende Flug-
lotsenraum angedockt anden neuen und auf dessen
Standard gebracht, indem auch hier Tageslicht ein-
geführt wird. Ein vollständigneues Casino wird
als überglaster Innenhof im Kern der Anlage geschaffen.
Alle Baumassnahmen finden bei laufendem Betrieb statt.

Bauzeit: 1. BA 1998 - 2000
2. BA 2002 - 2006